Lignum-Rail

Lignum-Rail mit Geländer

Lignum-Rail

Lignum-Rail

Lignum-Rail mit Geländer

Prev
Next

Lignum-Rail

Die Leitplanke aus Holz für das perfekte Landschaftsbild

Um modernen Anforderungen nach einer Kombination aus Ästhetik, Umweltschutz und Verkehrssicherheit Rechnung zu tragen, wurde in unserem Hause das System Lignum-Rail entwickelt. Lignum-Rail bietet Sicherheit und fügt sich gleichzeitig harmonisch in die Landschaft ein.

In das 180 mm starke Leitrundholz ist ein durchgehender Metallkern eingelassen, der kraftschlüssig mit dem C-100-Pfosten verbunden wird. Die dynamische Durchbiegung ist gewährleistet. Das Fahrzeug wird bei einem Aufprall wie bei einer herkömmlichen Schutzplanke umgelenkt. Lignum-Rail ist lieferbar mit Pfostenabständen von 4 m und 2 m. Durch eine ausgeklügelte Klemmbefestigung von Holm und Pfosten ist eine schnelle und einfache Montage möglich. Absenkungen sind als Anfang- und Endstücke in 4 m Länge erhältlich. Um hiesige Waldressourcen zu nutzen, werden ausschließlich einheimische Hölzer aus Kiefer oder Lärche verarbeitet. Alle Holzteile sind mit einer umweltfreundlichen Kesseldruckimprägnierung behandelt und somit für viele Jahre wartungsfrei.

Aufhaltestufe nach

DIN EN 1317-2 Prüfung Fahrzeug km/h Grad kg Pfostenabstand Wirkungsbereich ASI
N2 TB 11 PKW 100 20 900 2.00 m A
TB 32 PKW 110 20 1500 2.00 m • 4.00 m W6

 

Lignum-Rail mit Aufsatzgeländer

In Bereichen mit ständigem Personenverkehr wird durch den zusätzlichen Einbau eines Aufsatzgeländers ein erheblicher Sicherheitsgewinn erzielt. Diese geforderte Geländerhöhe von 1,20 m wird erst über längere Pfosten realisierbar. Als Handlauf dient das bewährte Rundholz mit einem Durchmesser von 120 mm. Montiert werden, kann in den Pfostenabständen 4 m und 2 m, wobei letzterer eine wesentlich höhere Stabilität aufweist. Zur Vermeidung von Unfällen und zur zusätzlichen Stabilisierung des Systems wird am Anfang und Ende jeder Einzelstrecke der Handlauf fachgerecht abgesenkt.